NAME: COCCO

RASSE: Rehpinscher - Rüde, kastriert

HERKUNFT: Schweiz ZUCHTLAND: Deutschland

GEWICHT: ca. 5 kg schwer

GEBOREN: 28. August 2009

EIGENSCHAFTEN: Cocco ist ein hübscher, kleiner aber auch frecher Bursche. Er kann gegenüber fremden Menschen sehr dominant reagieren.

Sein neues Frauchen oder Herrchen sollte eine klare Führung bei Cocco haben, da er sonst sehr besitzergreifend wird. Mit anderen Hunden versteht sich Cocco sehr gut. 

 

NAME: GINO

RASSE: Boxer Rüde, kastriert

HERKUNFT: Schweiz ZUCHTLAND: Schweiz

GEWICHT: ca. 30 kg schwer

GEBOREN: 23. Oktober 2013

EIGENSCHAFTEN: Gino ist ein temperamentvoller Rüde, für den wir sehr hundeerfahrene (am besten boxererfahrene) Menschen suchen, die ihn konsequent führen und auch viel Zeit haben, ihn geistig und körperlich auszulasten.

Der schöne Boxer-Rüde reagiert in neuen Situationen oder manchmal auch bei fremden Menschen mit Schnappen, darum ist es wichtig dass er klar und kontrolliert geführt wird. 

Wenn man das Herz von Gino erobert hat und er sein neues Frauchen oder Herrchen als Führer akzeptiert, ist er ein treuer und sehr anhänglicher Begleiter, mit dem man viel Spass haben kann.  Mit Hündinnen und kastrierten Rüden, versteht sich Gino sehr gut.

Gino vermitteln wir nicht in einen Haushalt mit Kindern oder Katzen.

Gino sieht seit seiner Geburt auf einem Auge nur noch Schattierungen, das andere Auge ist gesund. Die Rute von Gino ist kupiert, dies wurde so gemeldet, darum darf Gino nicht über die Schweizer Grenze, da er sonst nicht wieder einreisen darf.

 

 

NAME: NERO

RASSE: Malinois - Rüde, kastriert (ohne FCI-Papiere)

HERKUNFT: Schweiz ZUCHTLAND: Schweiz

GEWICHT: ca. 30kg

GEBOREN: 19. Mai 2016

EIGENSCHAFTEN: Nero ist ein sehr schöner und kräftiger Rüde. Gegenüber fremden Menschen reagiert Nero am Anfang sehr skeptisch, unsicher und teilweise aggressiv. 

Mit den meisten Artgenossen versteht sich der Malinois Rüde gut. (Mit unkastrierten oder dominanten Rüden weniger gut.)

Mit Nero muss noch an seinen Unsicherheiten und seinem Grundgehorsam gearbeitet werden, da er da leider viel verpasst hat. Nero wird nur an sehr Hundeerfahrene Menschen vermittelt, die ihn konsequent führen und auch viel Zeit haben, ihn geistig und körperlich auszulasten. Nicht geeignet zu Kindern.